Newsletter August 2019

Themen: Jobbörse, Veranstaltungskalender, Kaltenreiner Bau GmbH, Gemeinde Maria Neustift

 

 

 

NEWS NEWS NEWS

Schon bald wird es zwei neue Online-Plattformen unserer Initiative für die Region geben.

JOBPLATTFORM
für Steyrland!

Wie wichtig es ist, eine übersichtliche Plattform für Jobsuchende speziell für eine Region zu haben? Wir finden: SEHR WICHTIG! Deshalb arbeiten wir intensiv daran und möchten uns bereits herzlich bei unseren Mitgliedern bedanken, die uns ihre Stellenausschreibungen zur Verfügung stellen und gestellt haben, um die Seite jobs.steyrland.at befüllen zu können!
Wir geben Bescheid, sobald die Seite online ist!

VERANSTALTUNGEN
in Steyrland!

Unter daistwaslos.at werden ab sofort die Veranstaltungen der Region zu finden sein! Sendet uns gerne EURE Veranstaltungen an office@steyrland.at und lasst uns zeigen, dass in Steyrland immer etwas los ist!

 

Mitglieder vorgestellt:

Kaltenreiner Bau GmbH

Gegründet wurde das Unternehmen Kaltenreiner Bau GmbH 1998 von Ing. Leopold Kaltenreiner in Steyr. Schwerpunkt ist der Bau von Einfamilienwohnhäusern in Ziegelbauweise, Zu- und Umbauten, Fassadengestaltungen, Außenanlagen wie Pools, Geschäftsbauten u.v.m.

2010 Übersiedelung von Steyr nach St. Ulrich, Betriebspark 5 in ein neues, modernes Bürogebäude mit Lagerhalle und -platz.

Kompetente Beratung, höchste Qualität und transparente Preisgestaltung stehen an oberster Stelle.

Derzeit werden 26 Mitarbeiter, darunter 3 Lehrlinge beschäftigt. Seit 2015 ist Ing. Robert Kaltenreiner als Prokurist im Unternehmen tätig und stellt somit die nächste Generation im Unternehmen.
Seit einem Jahr ist das Unternehmen bereits Mitglied der Initiative steyrland – wir rocken die Region!

https://www.kaltenreiner.at/


Foto: Kaltenreiner Bau GmbH

Steyrland Gemeinde vorgestellt:

Maria Neustift

Aussi geh, einwendi werdn“

👨‍👩‍👧‍👦  Einwohner: 1.605 (1. Jän. 2019)
🏞   Fläche:45,87 km²
https://www.maria-neustift.at/

Das „Aussi geh“, bietet sich in Maria Neustift besonders an. Dazu laden viele Wanderwege ein: kurze, einfach zu begehende, genauso wie längere, anspruchsvollere. Für jeden ist der richtige Weg dabei. Meist führen die Wege an Kapellen vorbei, die mit Bänken und sinnlichen Gedanken zum Ausruhen anregen. Erst heuer wurden wieder zwei Kapellenwege eröffnet, die, ausgehend von der Ortsmitte, gut beschildert zu begehen sind.

Die Natur rund um den Ort hat einen außergewöhnlich reinen und schadstofffreien Honig zur Folge, der gerne auch bei API-Therapien Anwendung findet.

Die Kirche als spirituelles Zentrum ist Maria, Heil der Kranken geweiht und lädt Reisende wie Rastende ein, inne zu halten und „einwendi“ zu werden.

Gleich gegenüber der Kirche finden Feinschmecker eine Holzofenbäckerei, die für ihr Gebäck weithin bekannt ist und als einer der letzten verbliebenen Betriebe in Österreich noch auf den urtümlichen und charakteristischen Geschmack des Holzofens setzt.

Foto: Franz Katzensteiner

Allgemein