Monat: Oktober 2021

Gemeinsam für ein nachhaltiges steyrland!

steyrland – lebt Nachhaltigkeit

Wir haben den Meilenstein geschafft und dürfen Ende November unseren ersten regionalen Nachhaltigkeitsbericht (Regional Social Responsibility Report) für Steyr-Land präsentieren!

Basierend auf den 17 Nachhaltigkeitszielen der UN-Strategie Agenda 2030, beschreibt der Bericht wie nachhaltige Entwicklung, ein soziales menschenwürdiges Miteinander und der schonende Umgang mit Ressourcen in Einklang gebracht werden.

4 Jahre lang wurde in der RSR Arbeitsgruppe, bestehend aus Barbara Spöck, Alois Aigner, Michael Schaubmeier, Monika Hartl, Felix Aichberger, Lukas Reiter, Cosima Öllinger und Karin Fachberger, gearbeitet. Ein riesiges Danke an unsere ehemalige Bezirkshauptfrau Cornelia Altreiter-Windsteiger, welche den Grundstein legte, sowie an unsere Arbeitsgruppen Mitglieder Sarah Radinger, ehemalige Bezirksstellenleiterin der WKO Steyr sowie Carmen Breitwieser, ebenfalls ehemalige Bezirkshauptfrau von Steyr-Land.

Ziel war und ist es, die Stärken der Region sichtbar zu machen, die gesellschaftliche Verantwortung der Mitglieder zu veranschaulichen und bereits bestehende Beiträge zur nachhaltigen Entwicklung vor den Vorhang zu holen.

RSR wird gelebt!
Auf der Homepage der Initiative sowie den Social-Media-Kanälen werden die Best Practice
Beispiele der steyrland-Mitglieder ebenfalls ab Ende November veröffentlicht werden. „Mit der Veröffentlichung der Erfolgsbeispiele möchten wir auch andere Unternehmen und Personen in der Region dazu anregen, sich etwas abzuschauen und zeigen, was bereits verbessert wurde. Den oft sind es schon kleine Dinge, an die man vielleicht noch nicht gedacht hat, die jedoch ebenfalls zur Nachhaltigkeit unserer Region beitragen.“, freut sich Alois Aigner, Regionalmanagement Oberösterreich.

 

 

steyrland – Steckbrief

Welche Charaktere stecken eigentlich hinter unseren Mitgliedern? In unserer Rubrik steyrland-Steckbrief stellen wir euch monatlich unsere jeweiligen AnsprechpartnerInnen vor.

Juliana Käfer

Mein Name: Juliana Käfer
Meine Tätigkeit: Performance Coach (Life Coaching & Personal Training)
So erreichst du mich: Gerne per Telefon oder Mail.
Tel.: 0676/9090990
Email: office@julianakaefer.at
www.julianakaefer.at

Persönlichkeit:
Power, Neugierde und innerer Antrieb, Menschen zum Erfolg zu führen.
Darauf könnte ich nicht verzichten: Weiterentwicklung
Richtig abschalten kann ich bei: Familie & Freunden
Nervös werde ich bei: Fußballspielen meiner Jungs
Das würde ich gerne machen, traue mich aber (noch) nicht: Vor 1000 Menschen sprechen
In meiner Freizeit findet man mich: Beim Sport
Ich gebe zu viel Geld aus für: Weiterbildungen und Bücher
Meinen Kaffee trinke ich am liebsten: Morgens direkt nach dem Aufstehen
Wenn ich eine berühmte Persönlichkeit treffen könnte, wäre das: Tony Robbins
Erfolg bedeutet für mich: Meine persönlichen Ziele zu erreichen.
Mein erstes Geld verdiente ich mit: Ferialpraktikum in der Firma AGRU
Die beste Entscheidung meiner beruflichen Laufbahn war: Mich selbstständig im Bereich Coaching & Training zu machen.
An der Initiative steyrland schätze ich: Den Zusammenhalt und das Netzwerk der Unternehmer:innen sowie die Stärkung der Region!

 

Willkommen bei steyrland 

Wir freuen uns über unsere neues Mitglied:

Oswald Kienbacher GmbH
Seit diesem Monat dürfen wir die Oswald Kienbacher GmbH  als neues Mitglied unserer Initiative begrüßen. Der im Jahr 1965 gegründete Familienbetrieb in Pfarrkirchen bei Bad Hall produziert hochqualitative und individuell gefertigte Kunststoffteile für MAN, BMW, Maserati, Jaguar, Lamborghini, Volvo, VW und viele weitere Fahrzeughersteller. Die technischen Werkstoffe werden hier vollautomatisch mit modernsten Spritzguss-Maschinen zu formstabilen Hightech-Produkten gefertigt. Von großen Außenhaut-Bauteilen mit perfekt lackierten Oberflächen bis hin zu 0,2g leichten Filterelementen aus Thermoplast und Flüssig/Feststoffsilikon ist alles in der Produktpalette enthalten.

http://www.kienbacher.at/

 

Das war unsere Regionalkonferenz!

steyrland – Regionalkonferenz 2021

🙌Danke an unsere Gastgeber HOLZHAUS E1NS für den tollen Service, die perfekte Location und das leckere Flying Buffet.

🙌Danke an Nora Mayr, für die tolle Moderation.

🙌Danke an SLS Eventservice für die professionelle technische Begleitung.

🙌Danke an Eva Mayr für die grandiose Unterstützung in der Planung.

🙌 Danke an unsere Sprecher, Kabarettist Mario Sacher, und der Arbeitsgruppe RSR für die inhaltliche
Gestaltung der Regionalkonferenz und:

Und danke natürlich an alle steyrland-Mitglieder und steyrland-“noch-nicht-Mitglieder”, die unsere Regionalkonferenz wieder zu so einer gelungenen Veranstaltung gemacht haben! Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!

Hier geht’s zu den Bildern: https://www.dev.plappermaul.at/staging/stl/regionalkonferenz/

 

 

steyrland – Steckbrief

Mein Name: Reinhard Ochsenhofer
Meine Tätigkeit: Vertriebsleiter bei Bayer Schilder GmbH
So erreichst du mich:
Tel.: +43 (0) 72 59/23 79
r.ochsenhofer@bayer.co.at
www.bayer.co.at

Persönlichkeit: 
Darauf könnte ich nicht verzichten: Familie
Richtig abschalten kann ich bei: Wandern und Kochen
Nervös werde ich bei: Entscheidungen, die mein Leben beeinflussen können
Das würde ich gerne machen, traue mich aber (noch) nicht: Österreich zu Fuß vom Neusiedlersee zum Bodensee durchqueren
In meiner Freizeit findet man mich: in der freien Natur
Ich gebe zu viel Geld aus für: bin ein sehr überlegter Käufer
Meinen Kaffee trinke ich am liebsten: mit wenig Milch
Wenn ich eine berühmte Persönlichkeit treffen könnte, wäre das: Kletterer Alexander Huber
Erfolg bedeutet für mich: etwas selbst aufzubauen und Ziele zu erreichen
Mein erstes Geld verdiente ich mit:  Beginn mit meiner Lehre als Einzelhandelskaufmann (Raumausstattung bei der Fa. Rinke in Eisenstadt)
Die beste Entscheidung meiner beruflichen Laufbahn war: den Schritt vom Außendienst zum Vertriebsleiter
An steyrland schätze ich: die Gemeinschaft und die Identifizierung mit steyrland

 

Willkommen bei steyrland 

Wir freuen uns über unsere neuen Mitglieder:

Digital Moulds

Seit August dieses Jahres dürfen wir Digital Moulds aus Sierning als neues Mitglied begrüßen. Ihre Mould Monitoring Software erlaubt eine aktive und umfassende Kontrolle des Werkzeuges im Spritzgussprozess. Zahlreiche relevante Werkzeugparameter wie Stückzähler, Zykluszeit, Vorlauftemperatur oder Forminnendruck können ortsunabhängig über die gesamte Werkzeuglebensdauer eingesehen werden.

https://www.digitalmoulds.com/

Thomas Staudinger e.U. 

Seit September dieses Jahres begrüßen wir auch Unternehmensberater und Mediator Thomas Staudinger als Mitglied unserer Initiative. IST-Analyse, Zahlenanalyse und sinnvolle, begleitete Strategien sind die Basis des Prozesses. Besondere Highlights bei Thomas Staudinger – die Business Erlebniswelt.

https://www.thomas-staudinger.eu/
Mehr Infos zur Businesswelt unter: http://www.steuerbord.eu

Mag. Barbara Schagerl-Müllner

Ebenfalls im September hat sich Sportwissenschafterin Barbara Schagerl-Müllner für die Mitgliedschaft entschieden. Als PersonalCoach unterstützt sie Menschen, die gesunde Gewohnheiten in ihr Leben bringen wollen. (Bewegung, Entspannung und Ernährung). Firmen, denen die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter am Herzen liegt, begleitet Sie als Unternehmensberaterin für betriebliche Gesundheitsförderung. Seminare und Workshops zu Gesundheitsthemen können spezifisch an die Herausforderungen eines Unternehmens / einer Gruppe gestaltet werden.
Als Referentin ist sie in Oberösterreich für die Lehrerfortbildung SimplyStrong (Vital4Brain, Vital4Heart und Vital4Body) zuständig. Außerdem steht der Hochschullehrgangs für Prävention und Gesundheitsförderung unter Ihrer Leitung.

http://www.lebensfreude.co.at/html/ueber_mich.html

Frauen in technischen Berufen – FIT Projekt

Das FIT-Projekt unterstützt Frauen, die einen technischen Beruf erlernen wollen und hilft ihnen, je nach Berufswunsch, bei der Vermittlung an geeignete Firmen. Zusätzlich werden die Teilnehmerinnen auch während der Ausbildung begleitet. Dieses Projekt wird von Seiten des AMS unterstützt und gefördert.

FIT- Teilnehmerin, Karin Wolfschwenger, strebte eine Kurzlehre als Bautechnische Zeichnerin an.
Nach Vorstellungsgespräch und 3 Tagen Schnupperpraktikum bei Alfred Baumgarthuber, wurde das Match von beiden Seiten bestätigt und das Ausbildungsverhältnis konnte beginnen.

Zum Newsletter anmelden

Ich freue mich auf deine Anfrage

Impressum            Datenschutzerklärung          Kontakt

Umgesetzt von Plappermaul - Marketing und Kommunikation

© steyrland