Newsletter Oktober 2019

THEMEN:
Regionalkonferenz, Die Marke steyrland, Bildungskatalog: NMS Rudigier bei Agru, laufende Aktionen der Initiative

 

Regionalkonferenz 

Die zweite Geburtstagsfeier unserer Initiative fand in der Raiffeisenbank Region Sierning-Enns, Bankstelle Sierning statt und wir durften uns über mehr als 100 Teilnehmer freuen! DANKE!

Gastgeber Karl Dietachmair, Direktor der Raiffeisenbank Region Sierning-Enns, stellte gemeinsam mit Bettina Stelzer-Wögerer den neu geplanten Coworking Space für die Region vor. Bei einer anschließenden Baustellen-Führung bekamen die interessierten Unternehmerinnen und Unternehmer einen ersten Eindruck von der innovativen Projektidee und ein nachhaltiger Communityaufbau wurde gestartet.

Neben einem spannenden Arbeitsgruppen-Pitching, in dem die Projekte der Initiative vorgestellt wurden, etwa der Regional Social Responsibility (RSR)-Bericht, der sich mit gesellschaftlicher und sozialer Verantwortung auseinandersetzt, gab es einen Vortrag von Keynote Speaker Thomas Würzburger zum Thema „Key skills für die Generation Y“. Die außergewöhnliche Performance der „Pfarrwanger Schuhplattler“ rundete das Programm hab.

Im Anschluss an den offiziellen Teil der Veranstaltung hatten unsere Mitglieder ausreichend Möglichkeit sich auszutauschen und wertvolle Kontakte zu knüpfen.

 

steyrland als Marke

Viellleicht hat uns der eine oder andere schon entdeckt! 

WIr möchten uns nochmal ganz herzlich bei unserem Mitglied Schilder Holzer für das Transparent und bei unserem Mitglied agru für den Standort und die Montage des Transparents bedanken!

Warum ist es so wichtig die Marke zu stärken? 

Wir als Initiative möchten durch nachhaltige Aktivitäten die Arbeitgeberregion stärken, bekannter und attraktiver machen sowie den Wirtschaftsstandort bewerben. Durch möglichst breite Nutzung der Marke “steyrland” soll die Attraktivität der Region nach außen sichtbar gemacht werden.
Somit stärken wir auch gleichzeitig unsere Mitglieder!

Wenn auch Sie einen Werbeplatz für uns zur Verfügung stellen möchten, melden Sie sich gerne bei Karin Fachberger (office@steyrland.at) oder einem der Sprecher der Initiative.
Alle weiteren Informationen zur Marke “steyrland” unter: https://www.steyrland.at/regionalmarke/.

 

Bildungskatalog!
NMS Rudigier bei agru

Text geschrieben von Binder Michael (Leiter der Lehrwerkstätte) und Hamar Lukas (Assistent Geschäftsleitung)

Am Freitag den 03. Mai 2019 besuchten uns die dritten Klassen der NMS Rudigier Steyr mit insgesamt 30 Schülerinnen und Schülern sowie drei Lehrkräften. Zuallererst wurden die Besucher herzlich empfangen und in zwei Gruppen für die anschließenden Workshops aufgeteilt. Eine Gruppe durfte gemeinsam mit dem Assistenten der Geschäftsleitung den Weg vom Wareneingang bis zum Versand der fertigen Produkte näher kennenlernen. Die andere Gruppe bastelte in der Lehrwerkstätte unter dem Motto „Become a Plastics Expert“ gemeinsam mit den Lehrlingsausbildern verschiedene Nachttischlampen für zu Hause.

Vom Wareneingang bis zum Versand der fertigen Produkte:
Dieser Verlauf wurde auf insgesamt sieben einzelne Stationen innerhalb des Unternehmens aufgeteilt. Bei jeder Station gab es eine zu erfüllende Aufgabe um einen „Stempel“ für den Stationen-Pass zu erhalten. Die Schülerinnen und Schüler dieser Gruppe durften am eigenen Leib erfahren, welche Schritte bei uns gemacht werden müssen, damit unsere Kunden die benötigen Produkte erhalten. Schon bei der ersten Station, dem Verkauf, erhielten sie den Auftrag verschiedene Produkte herstellen zu lassen. Nach dem Einkauf des richtigen Granulates sowie den verschiedenen Prüfungen des Material in den Stationen zwei und drei konnte die Gruppe in die Produktion wandern und die richtigen Produkte herstellen. Im vierten Abschnitt wurde zwischen unseren Herstellverfahren unterschieden und es wurde sowohl die Mechanische Fertigung als auch die Spritzgussfertigung/Extrusion besucht. Natürlich mussten die Schülerinnen und Schüler in der nächsten Station die Qualität der Produkte mit verschiedenen Tests gewährleisten. Es wurden die Durchmesser vermessen, es gab Widerstandsprüfungen und auch E-Muffen wurden verschweißt. In den beiden letzten Stationen war es die Aufgabe der Gruppe die Produkte im Hochregallager einzulagern, die Dokumente für den Versand vorzubereiten und schlussendlich die vom Kunden gewünschten Produkte auszulagern, einzuladen und zu versenden. Alle Teilnehmer konnten die Aufgaben mit Bravur absolvieren.

Become a Plastics Expert:
Die zweite Gruppe durfte sich handwerklich austoben und somit zum „Plastics Expert“ werden. Anfangs wurde eine Skizze gezeichnet die anschließend auf eine von uns erzeugte Kunststoffplatte übertragen werden musste. Mittels verschiedener Bearbeitungsmethoden wie Sägen, Feilen, Bohren und Schleifen konnten die Schülerinnen und Schüler ihr Werkstück bearbeiten. Nach Vollendung dieser Arbeiten wurden die einzelnen Bauteile zusammengefügt. Es wurde eine Batterie mit einer farbwechselnden Leuchtdiode und einem Schalter zum Ein- und Ausschalten der Leuchte angeschlossen. Zu guter Letzt wurde noch das von den Schülern hergestellte Kunststoffwerkstück mit der Sockelkonstruktion fest verbunden. Nach dem fehlerfreien Zusammenbauen der Komponenten war das Workshop-Projekt fertig. Das Ergebnis: Eine kleine Nachttischlampe mit dem individuellen Kunststoffwerkstück, welches als Leuchtkörper fungiert und in den verschiedensten Farben durchleuchtet wird.

Am Ende der 4-stündigen Workshops trafen die beiden Gruppen beim gemeinsamen Essen wieder aufeinander. Es wurden die Werkstücke präsentiert und auch verglichen. Ebenso wurde über das gesehene und erlebte bei den Stationen gesprochen. Alles in Allem war er ein sehr erfolgreicher Tag sowohl für die Schulklasse als auch für uns, die AGRU Kunststofftechnik GmbH.

 

Laufende Aktionen für
steyrland – Mitglieder 

LEHRLINGSTAKEOVER: 
Wir übergeben einem Mitarbeiter, einer Mitarbeiterin eures Unternehmens unseren Instagram Account für ein Takeover.
Über 1500 potentielle KundInnen und MitarbeiterInnen können diese “Stories” auf unseren Social Media Kanälen verfolgen!

Was bedeutet das?
Euer Mitarbeiter, eure Mitarbeiterin erstellt, über den Arbeitstag verteilt, kurze Videos zum Arbeitsalltag im Betrieb. Welche Herausforderungen gibt es zu bewältigen? Welche Besonderheiten gibt es? Was macht er oder sie in der Pause?

Was bringt das?
So könnt ihr euer Unternehmen attraktiv einem breiten Publikum vorstellen – vielleicht ist der ungezwungene Blick hinter die Kulissen der ausschlaggebende Punkt für eure nächsten Bewerber!

FOTOSHOOTING AKTION: 
Spezial-Angebot von steyrland – Mitglied Susanne Weiss:

1 h Shooting mit 15 hochwertigen Reportagefotos für 230 €
2 h Shooting mit 30 hochwertigen Reportagefotos für 450 €
3 h Shooting mit 45 hochwertigen Reportagefotos für 650 €

Das ist die Gelegenheit, um dein Unternehmen optimal in Szene zu setzen!

Alle Fotos werden professionell bearbeitet und danach zur Verfügung gestellt (hochauflösend – digital für Print und Web). Die Rechte für die Bilder (Copyrights) gehen an den jeweiligen Mitgliedsbetrieb und an die Initiative steyrland – wir rocken die Region!

Alle Preise sind Nettopreise und verstehen sich inklusive Fahrtkosten und Bearbeitung der Bilder.

https://www.steyrland.at/fotoshooting/

 

steyrland – Modelcasting

Wir wollen unsere Region gestalten und präsentieren.
Dazu suchen wir in ganz steyrland neue Talente und Gesichter die als Models für unsere geplanten Fotoshootings zur Verfügung stehen.

Unter https://www.steyrland.at/casting/ kannst du deine Bewerbung bis Fr. 15. November 2019, 12 Uhr einreichen. Bewerbungen bitte ausschließlich über unsere Website. Nach dem Einsendeschluss werden die Gewinner kontaktiert. Es soll ein persönlicher Austausch und auch die Koordination zu einem ersten geplanten Fotoshooting erfolgen.

Du bist fotogen, sympathisch, markant und einzigartig oder hast eine tolle Ausstrahlung, dann bewirb dich jetzt.

Wir suchen ausdrucksstarke Menschen, die unsere Region steyrland verkörpern. Hier leben, arbeiten und sich hier wohlfühlen. Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

Newsletter