steyrland – Mitgliederzeitung Ausgabe #4

Erste Regionalkonferenz der Initiative steyrland

Am 11. Oktober fand im KUBEZ Kultur- und Begegnungszentrum in Dietach die erste Regionalkonferenz von steyrland statt. „Es war ein großartiger Event, bei dem wir die Ergebnisse aus einem Jahr intensiver Arbeit präsentieren konnten“, resümiert Johannes Behr-Kutsam die erfolgreiche Veranstaltung. Besonders hervorzuheben ist die Präsentation des Bildungskatalogs. Er wurde im Zuge der Regionalkonferenz vorgestellt. „Mit diesem Katalog bieten wir Schülern und Unternehmen in der Region eine großartige Möglichkeit, miteinander in Kontakt zu treten. Damit fördern wir den Wirtschaftsstandort und die Zukunft unserer Jugend vor Ort“, sagt Johannes Behr-Kutsam. Klare umsetzbare Regeln für Wirtschaft, Tourismus, Landwirtschaft und Kultur definiert die Regionalmarke. Auch sie wurde bei der Konferenz erstmals präsentiert. Als einmaliges Qualitätsmerkmal stiftet sie Identität. Sie kommuniziert die Stärken von Steyr-Land weit über die Bezirksgrenzen hinweg. Sehr interessant war zu sehen, wie in anderen Regionen mit ähnlichen Initiativen richtungsweisende Aktivitäten gesetzt wurden. Andreas Fill, Gesch.ftsführer der Fill GmbH und Sprecher der Initiative „Hot Spot! Innviertel“ referierte über vier Jahre Erfolgsgeschichte des Vereins. Die besten Ideen entstehen im Gespräch. Die Gäste des Abends hatten die Möglichkeit, sich intensiv über zukünftige Aktionen für die Region Steyr-Land auszutauschen. Sprecher Johannes Behr-Kutsam ist sehr zufrieden mit der bisherigen Entwicklung: „Wir haben schon sehr viel erreicht. Das motiviert uns, mit viel Elan weiter an der Entwicklung von Steyr-Land zu arbeiten“.

>> Hier die vollständige Ausgabe der Mitgliederzeitung zum Download <<

Allgemein, Mitgliederzeitung